• 08.10.2020   Unternehmen

    BÄRO UVC Technologie - Sicher und wirksam

Seit 1996 bietet BÄRO mit seinem Geschäftsbereich Clean Air Technologies Lösungen zur Entkeimung von Luft und Oberflächen mit der hochwirksamen UVC Technologie an. Somit hat BÄRO 25 Jahre Erfahrung im Umgang und mit der Auslegung dieser Technologie. Ihre Effektivität gegen Viren, Bakterien und Mikroorganismen ist zweifelsfrei durch renommierte unabhängige Stellen belegt[1]. Auch die hohe Wirksamkeit gegen die pandemischen Erreger SARS-CoV-2 ist hinreichend nachgewiesen worden[2],[3]. UVC ist daher eine ebenso geeignete wie umfassend erprobte und bewährte Technologie zur Luftentkeimung in Innenräumen.

UVC Strahlung ist hochenergetisches Licht, welches für das menschliche Auge nicht sichtbar ist. Die UVC Strahlung der Sonne wird bereits in der Stratosphäre absorbiert und gelangt somit nicht bis auf die Erdoberfläche. Daher haben weder Viren noch andere Organismen Abwehrstrategien gegen UVC Strahlung entwickelt. Auch wir Menschen müssen Augen und Haut vor direkter Bestrahlung mit UVC schützen.

Selbstverständlich halten Geräte, die von BÄRO entwickelt und vertrieben werden, die aktuellen Sicherheitsstandards für UVC Technologie ein. Bei ordnungsgemäßem Betrieb und fachmännischer Wartung bestehen daher keinerlei Risiken für Haut oder Augen.

Eine Veröffentlichung des Bundesumweltamtes (UBA) vom 12.08.2020 hat zu vielen Nachfragen hinsichtlich der Sicherheit der UVC Anwendung geführt[4]. In dieser Veröffentlichung werden verschiedene UV-Technologien gleichgesetzt:

Unter den Begriff UVC fallen nämlich auch Lichtquellen, die Strahlen mit einer Wellenlänge von 185 nm emittieren. Bei Strahlern dieses Typs können durch photochemische Reaktionen Spaltprodukte wie z. B. Ozon entstehen, die für den menschlichen Organismus in entsprechenden Konzentrationen schädlich sind. Auch BÄRO setzt diese Technologie ein, allerdings nur in Dunstabzugshauben der Gastronomie zur Reinigung der Küchenabluft von Fetten und Gerüchen. Dabei sorgen Sicherheitseinrichtungen dafür, dass kein Ozon oder andere Spaltprodukte in den Innenraum gelangen können. Von ozonierenden Geräten zur Innenraumdesinfektion raten auch wir – im Einklang mit dem UBA – dringend ab.

Die von BÄRO verwendete Technologie zur Luftentkeimung basiert hingegen auf einer Wellenlänge von
254 nm. Bei dieser Wellenlänge entstehen keine gefährlichen ozonierenden Spaltprodukte in der Raumluft[5]. Somit besteht kein Anlass für Bedenken bei einem Einsatz unserer UVC Technologie in Innenräumen.

Unsere UVC Technologie eignet sich zum einen zur Integration in Lüftungssysteme von Bestands- oder Neuanlagen, zum anderen bietet BÄRO eigenständige, im Raum montierte oder mobile Geräte. Dabei beruht die Effektivität der UVC Geräte auf dem Zusammenwirken mehrerer Faktoren wie Luftstrom, Strahlendosis und Luftführung und ist insbesondere bei der Integration in RLT-Anlagen abhängig von der richtigen Auslegung. Bei eigenständigen „steckerfertigen“ Systemen sind Angaben des Herstellers zur Raumgröße und zum Aufstellungsort zu beachten.

Von der individuellen Beratung über die Planung und Projektierung bis zur Installation und Wartung übernehmen unsere Experten sämtliche Leistungen; damit garantieren wir die sichere Umsetzung einer wirksamen Lufthygiene.

 

Dr. Sandra von Möller              J. Manuel von Möller

BÄRO Geschäftsführung

 


[1] CIE Central Bureau: CIE Positionspapier über ultraviolette (UV-) Strahlung zur Eindämmung des Risikos der Übertragung von COVID-19, 12. Mai 2020

[2] Clive B. Beggs 1 and Eldad J. Avital: Upper-room ultraviolet air disinfection might help to reduce COVID-19 transmission in Buildings, Juni 2020

[3] Adalbert Krawczyk et al.: Susceptibility of SARS-CoV-2 to UV Irradiation, Juli 2020

[4] Umweltbundesamt: Stellungnahme der Kommission Innenraumlufthygiene zu Lüften und SARS-CoV-2 am Umweltbundesamt, 13. August 2020, S.4

[5]Holleman, Wiberg: Lehrbuch der Anorganischen Chemie, de Gruyter, 91. - 100. Auflage, 1985, S. 459

 

BÄRO Pressemeldungen

 

Downloads:

BÄRO - Stellungnahme zur UVC Technologie

Clean Air Technologies - Unbedenklichkeitserklärung

CIE Positionspapier über ultraviolette (UV-) Strahlung zur Eindämmung des Risikos der Übertragung von COVID-19